top of page
  • AutorenbildLuca Boog

Drei neue Gesichter im Vorstand!




An der GV der Jungen Mitte Kanton Luzern verliessen mit Joel Biner (Hochdorf) und Hanspeter Renggli (Ruswil) zwei erfahrene Junge Mitte Politiker den Vorstand. Präsident Luca Boog bedankte sich bei beiden für ihr grosses Engagement und Wirken. Zur grossen Freude aller Anwesenden wurde Beda Lengwiler (Kriens), Benedikt Aregger (Luzern) und Jiline Casanova (Schongau) neu in den Vorstand gewählt. Somit wächst nicht nur Die Junge Mitte Kanton Luzern kontinuierlich, sondern der Vorstand wird auch um ein Mitglied ausgebaut. Ab sofort sind wieder alle Wahlkreise im Vorstand eingebunden.

Als Ehrengast wurde die Stadt Luzerner Finanzdirektorin und Stadträtin Franziska Bitzi begrüsst. Diese wusste einige spannende Anekdoten über die Arbeit in der Stadtregierung zu erzählen.

Im Jahr 2023 stehen im Kanton Luzern Wahlen an. Hier will auch Die Junge Mitte aktiv mitmischen. "Wir planen in möglichst allen Luzerner Wahlkreisen eine eigene junge Liste", meinte Präsident Boog überzeugt. Die Junge Mitte geht unter anderem auch durch die zahlreichen Gründungen von neuen Wahlkreis-Sektionen gestärkt in die Wahlen. Gebührlich gefeiert wurde an der GV auch die Kandidatur von Andrea Kaufmann, die als junge Persönlichkeit in den Luzerner Regierungsrat will.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page